Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Publikationen

In der nachfolgenden Publikationsliste handelt es sich um eine Auswahl in Bezug auf das Thema der Forschungsgruppe: "Schreiben".

Eva Gillhuber

(2018) "Eating and Speech(lessness) in Two Texts with no Words - Virgilio Piñera's 'La Carne' and Jorge Luis Borges' 'El Evangelio según Marcos'", in: Eva Gillhuber/Rita Rieger (eds.): Texts with no Words: The Communication of Speechlessness. PhiN-Beiheift 15 (open access),  96-114.

Susanne Knaller

(2018) „Neue Texte und emotionale Landschaften: Schreiben als medialer Zwischenraum in der langen Jahrhundertwende (1880 – 1935)“, in: Clare, Jennifer; Knaller, Susanne; Rieger, Rita; Stauf, Renate; Tholen, Toni (eds.): Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen. Heidelberg: Winter 2018, 193-210.

(2018) Clare, Jennifer; Knaller, Susanne; Rieger, Rita; Stauf, Renate; Tholen Toni (eds.): Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen. Heidelberg: Winter.

(2017) Ingeborg Jandl/Susanne Knaller/Sabine Schönfellner/Gudrun Tockner (eds.): Writing Emotions. Theoretical Concepts and Selected Case Studies in Literature. Bielefeld: transcript.

(2017) „Emotions and the Process of Writing”, in: Ingeborg Jandl/Susanne Knaller/Sabine Schönfellner/Gudrun Tockner (eds.): Writing Emotions. Theoretical Concepts and Selected Case Studies in Literature. Bielefeld: transcript, 17-28.

(2016) "Der destruktive Charakter der Avantgarden. Walter Benjamins formale und kulturkritische Wende am Beispiel von Einbahnstraße". In: Germanic Review 91 (2016) (Sonderheft Walter Benjamin, ed. Sam Weber), 181-195.

(2015) Die Realität der Kunst. Programme und Theorien zu Literatur, Kunst und Fotografie seit 1700. Paderborn, Fink.

Doris Pany

(2019): „Schreibwerkstatt“, in: Fritz, Ursula (u.a.): Kompetenzorientierter Unterricht. Theoretische Grundlagen – erprobte Praxisbeispiele, Opladen: UTB – Barbara Budrich, 203-222.

(2018): „Vom effizienten Umgang mit studentischen Arbeiten“, in: www.blog.uni-graz.at/de/ (13.07.2018)

(2018): „Ein Hoch auf schreibende Eltern!“ in: www.blog.uni-graz.at/de/ (13.07.2018)

(2018): „Studentische Arbeiten betreuen – Warum Studierende sich beim Schreiben schwertun“, in: www.blog.uni-graz.at/de/ (13.07.2018)

(2013): „Hochschullehre und akademische Schreibkultur. Entwicklungen und Perspektiven“, in: Hofer, Christian/Schröttner, Barbara/Unger-Ullmann, Daniela (ed): Akademische Lehrkompetenzen im Diskurs. Theorie und Praxis, Münster, 38-50.

Doris Pichler

(2017) Knaller, Susanne; Pichler, Doris (Hg.). Recht im medialen Feld. Aktuelle und historische Konstellationen. open access. Philologie im Netz (PhiN).

(2015) “Law and Literature: Some Reflections upon the Nature of its Interdisciplinarity. An Introduction“. In: Christian Hiebaum, Susanne Knaller, Doris Pichler (Hg.): Recht und Literatur im Zwischenraum. Law and Literature In-Between. Aktuelle inter- und transdisziplinäre Bezüge. Contemporary Inter- and Transdisciplinary Approaches. Bielefeld: transcript, 15-33.

Rita Rieger

(2018) Clare, Jennifer; Knaller, Susanne; Rieger, Rita; Stauf, Renate; Tholen Toni (eds.): Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen. Heidelberg: Winter.

(2018): „Paul Valérys tänzerische Schreibpraktiken. Analogie als Analysekategorie zwischenräumlicher Bewegungen“, in: Clare, Jennifer et al. (eds.): Schreibprozesse im Zwischenraum. Zur Ästhetik von Textbewegungen, Heidelberg, 229-245.

(2016): “Gegen die Langeweile: Tanz und Sprachhandlungen in Paul Valérys L’Âme et la Danse”. In: Knaller, Susanne/Rieger, Rita (eds.): Ästhetische Emotion. Formen und Figurationen zur Zeit des Umbruchs der Medien und Gattungen (1900-1939), Heidelberg.

(2015): “L’Âme et la Danse: Littérature et danse comme événement d’entre-espace”, in : Variations 23. Tanz, Danse, Dance, 29-39.

Martina Scholger

(2018): “'Spectators' in the International Context - A Digital Scholarly Edition“, in: Klaus-Dieter Ertler, Samuel Baudry, Yvonne Völkl (eds.): Discourses on Economy in the Spectators, Hamburg, 229-247.

(2015): „Den Assoziationsprozessen des Künstlers auf der Spur – Das Kunstwerk als Kommentar/Tracing the association processes of the artist—the artwork as a commentary“, in: Verein der Freunde von Hartmut Skerbisch (eds.): Hartmut Skerbisch. Leben und Werk/Life and Work, Wien, 150-157.

Kontakt

Attemsgasse 25/II 8010 Graz
Ao. Univ.-Prof. Dr. Susanne Knaller Telefon:+43 (0)316 380 - 8091

Web:http://zentrum-kulturwissenschaften.uni-graz.at/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.